Ergebnisse Landesmeisterschaft NRW Köln/Fühlinger See 16.06.-18.06.2017

Bei den diesjährigen NRW Landesmeisterschaften vom 16.06.-18.06.2017 in Köln auf der Regattabahn am Fühlinger See haben die Wikinger ordentlich abgeräumt. 

 

 

Die Bochumer erzielten zahlreiche Medaillen. Mit 19 Gold- ,  22 Silber- und 10 Bronze-Medaillen können die Wikinger sehr zufrieden sein. 
In der Mannschaftswertung befindet sich der Kanu Club Wiking auf dem achten Platz.

 

Einer der erfolgreichsten Sportler bei den männlichen Schülern A mit 5 Podiumsplätzen war Timon Gropp. Er gewann die 500 m wie auch mit Vereinskollege Jan Sollig im Canadier-2er. Bei der Langstrecke wurde er mit Lukas Zielinski Dritter. Beim Kanumehrkampf belegte er den zweiten Platz.

Der Canadier-Vierer der Schüler A in der Besetzung Timon Gropp, Jan Sollig, Phil Pleßmann und Justin Niemann fuhren auf Rang 2.

Jan Sollig belegte im Kanumehrkampf den 1.Platz und wurde auf der  500m Strecke Zweiter.

 

Bei den männlichen Schülern AK12 gab es 4 mal Gold für Philipp Gropp.Mit seinem Partner Johann Fuhrmann gewann er die Langstrecke und mit Kollege Nils van Heek wurde er auf  500 Meter im C2 Zweiter.

Der Schüler Achter mixed gewann auf 500 m die Bronze Medaille. 

 

Bei der männlichen Jugend fuhr Nils Daetermann über 5000 m und 500 m auf Platz 2. Moritz Buderus belegte über 5000 m den 3. Platz. 
Das Duo Luke Sieverding und David Bauschke nahmen über 5000 m und   500 m die Silber-Medaillen mit nach Bochum. 
Im Canadier Einer überzeugte David Bauschke bei der männlichen Jugend mit einem dritten Platz.

 

Auch Christopher Dirks und Luis Voskuhl gewannen bei den Herren Junioren die Silber Medaille, zudem belegte Christopher Dirks den 2. Platz über 1000 m. 

Ein starkes Rennen legte Eike Grünendieck (Herren Junioren) bei der 200 m Sprint- Strecke hin und sicherte sich den 2. Platz. 

Die Damen Junioren Thea Winkelmann und Franziska Kuckelkorn erzielten den 2. Platz über 200 m. 

 

In der Leistungsklasse glänzten Torben Deatermann und Timo Rosenthal. 
Torben Deatermann wurde über 500 m erster und 100 m dritter. Mit seinem 2-er Partner Leonard Bals belegten sie über 200 m Platz 2 und bei  der 1000-Meter Strecke den 1. Platz. 
Timo Rosenthal belegte Platz 3 auf der 500 m Strecke, mit Eric Pleßmann wurde er über 1000 m im 2-er zweiter. 
Zusammen starteten die Herren im 4-er über 1000 m und belohnten sich hier mit einem zweiten Platz.
Matthias Ebhardt gewann die 1000-Meter bei der Herren Leistungsklasse. 

 

Auch in der Senioren Klasse B/D dominierten die Wikinger. 
So erzielten Bruno Pieperbeck Platz 1, Karsten Pleßmann zweimal Platz 2 , Thomas Voßkuhl zweimal Platz 3 und Markus Schulz gewann über 200 m wie auch 500 m die Gold-Medaille .

 

 

Somit freuen sich die Wikinger auf die anstehende Deutsche Meisterschaft nach den Sommerferien in München und starten nun mit den Vorbereitungen.


(gef. F. Kuckelkorn)