"Wikinger bereit für die Saison" - Pressemeldung 4/2017 

Es heißt immer:
Sommer-Sportler werden im Winter gemacht. Diesem Satz würden die 5 Ranglistenfahrer des Kanu-Clubs Wiking zustimmen.


Nach einem Winter voll mit Training, der die Leistung für die nächste Saison bestimmt, steht für die fünf Sportler Antonius Rüsing, Christopher Dirks, Leonard Bals, Timo Rosental und Torben Daetermann
noch vor dem offiziellen Beginn der Saison ein Wettkampf an,
in dem sie sich für das Team der Kanu Nationalmannschaft qualifizieren können.
Um ihre persönliche Bestleistung zu erreichen, bereiten sich die Sportler individuell vor.
Die einen bevorzugen das Trainingslager in den Osterferien, sei es in Hannover mit dem NRW-Kader oder in Recklinghausen mit dem eigenen Verein. Andere jedoch trainieren lieber daheim auf dem gewohnten Wasser.

 

Es steht jedoch fest, dass jeder sich noch einmal unmittelbar vorbereitet,
bevor sie am 21.04.2017 Richtung Brandenburg aufbrechen.
Im letzten Jahr hatten Torben und Timo aufgrund ihrer guten Leistungen die Möglichkeit für Deutschland auf der Junioren-EM und der Junioren-WM zu starten.
Dieses Ziel verfolgen auch Antonius und Christopher in diesem Jahr.
Jedes Jahr müssen sich die Sportler neu für die Nationalmannschaft qualifizieren.
So hat auch Leonard Bals die Möglichkeit, die 500 m und 1000 m Strecke,
die in der Leistungsklasse absolviert werden müssen, auszuprobieren.
In den kommenden Wochen werden die 200 und 2000 m Strecken gefahren.
Auf der Frühjahrsregatta auf dem Baldeneysee in Essen (28.04. - 30.04.2017) beginnt dann für alle Sportler die Saison.


Bei dem "Tag des Wassersports“am 25.05. (Vatertag) findet im Segelhafen am Kemnader See eine Vorstellung des KC Wiking statt.
Dort wird der Sport von den jüngsten des Vereins, wie auch von den Leistungsträgern in den unterschiedlichsten Bootsklassen präsentiert.

 

 

Sandra Gropp
-Pressesprecherin-
0175-2793261
presse@kc-wiking.de