Wikinger feiern erfolgreiche Kanusaison!

Beim KC Wiking ist es seit vielen Jahren Tradition, dass die Kanusaison nach Abschluss aller Regatten im Kreise der Sportler und Vereinsmitglieder gefeiert wird.

 

Geehrt werden in diesem Rahmen alle Sportler, die auf der Landesmeisterschaft einen Podiumsplatz errungen haben oder auf einer Deutschen Meisterschaft oder internationalen Meisterschaft einen Endlaufplatz erzielen konnten.

 

In diesem Jahr war die Anzahl der zu ehrenden Kanuten so groß, das die eigenen Räumlichkeiten Im Sonderfeld nicht genügend Platz boten. Eine andere Lokation war schnell gefunden. Die Partyscheune der Wasserburg Kemnade bot den passenden Rahmen. Immerhin passend für Kanuten ganz von Wasser umgeben.

 

Der Vereinsvorsitzende Gerd Döring blickte nochmal auf die erfolgreiche Saison zurück und beglückwünschte die insgesamt 43 Sportler zu ihren tollen Erfolgen. Ein besonderer Dank ging aber auch an alle Trainer und Betreuer, die das ganze Jahr über ehrenamtlich für ihre Sportler tätig sind.

 

Erfreulich ist für den KC Wiking auch die Entwicklung im Breitensport. Viele „alte Kanuten“ haben wieder den Spaß am Kanufahren entdeckt und einige Neulinge aus dem Kreis der Kanu-Kids Eltern sind nach vielen Trainingsstunden ihre erste Regatta in diesem Jahr gefahren.

 

Insgesamt war es ein gelungener Abend und sicherlich nicht zum letzten Mal in der schönen Wasserburg an der Ruhr.