Wikinger bereiten sich  im Trainigslager in Malente auf die neue Kanu Saison vor!

In diesem Jahr hat es mit dem Trainingslager für die Wikinger endlich geklappt.  Im letzten Frühjahr musste der Trainingsaufenthalt kurzfristig abgesagt werden, da der Ratzeburger See in den Osterferien noch zugefroren war.

 

Das war im April dieses Jahres nicht der Fall und die jungen Kanuten vom KC Wiking konnten sich auf den Weg nach Malente in Schleswig Holstein machen. In der dortigen Jugendherberge gab es ideale Trainingsbedingungen und einem See direkt vor der Haustür. Mit einem Aufgebot von 33 Sportlern und drei Betreuern ging es vom 14. - 26.04.2014 in den hohen Norden, um sich auf die neue Kanusaison vorzubereiten.

 

Alles war bestens organisiert.  Hervorzuheben ist das wirklich tolle Engagemant der Mitarbeiter der Jugenherberge, allen voran Ulrike Weißmann und Daniel Schindel sowie Heiko Schwarten von der "Seehütte am Kellersee das Fischbrötchen-Cafe".

 

Ein fehlender Steg wurde exclusiv für die Wikinger von den engagierten Mitarbeitern der Jugendherberge aus Paletten gebaut. Zwei Häuser mit Aufenthalträumen wurden den Wikingern zur alleinigen Nutzung zur Verfügung gestellt. Essenzeiten und Mahlzeiten wurden täglich zwischen dem Koch und den Trainern abgestimmt.

 

Bei der benachbarten "Seehütte am Kellersee" wurde für das  mitgenommene Trainermotorboot eine Anlegestelle zur Verfügung gestellt.

 

Beim Landessportverband Schleswig Hollstein konnten im Sport- und Bildungszentrum Malente Kraftraum und Schwimmbad genutzt werden.

 

So gab es am Ende des Traininglagers nur zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten.

 

Hier geht es zur Bildergalerie Malente 2014